martin elsaesser bauheft 10: Klinik für Gemüts- und Nervenkranke, Frankfurt a. M. 1930

9,00 

Baudirektor Martin Elsaesser schuf 1930 einen wegweisenden Bau, der bis heute seine Funktion erfüllt – auch wenn aktuell eine Modernisierung und Erweiterung als notwendig angesehen werden.

Nur noch 2 vorrätig

Artikelnummer: 5391 Kategorie:

Beschreibung

martin elsaesser bauheft 10: Klinik für Gemüts- und Nervenkranke, Frankfurt a. M. 1930

Die Geschichte der „Irrenheilkunde“, die Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Einrichtung erster Anstalten eine humane Wendung nahm, hatte im 20. Jahrhundert einige Rückschritte zu verkraften. Unabhängig davon ermöglichte 1927 die Aufgabe der alten „Heilanstalt für Irre und Epileptische“ in Frankfurt eine moderne Klinik nach neuen therapeutischen Behandlungsmethoden einzurichten. Baudirektor Martin Elsaesser schuf 1930 einen wegweisenden Bau, der bis heute seine Funktion erfüllt – auch wenn aktuell eine Modernisierung und Erweiterung als notwendig angesehen werden.

Mit Texten von Konrad Elsässer und Jörg Schilling.

Ausstattung

1. Auflage 2018, Nr. 10 aus der Reihe martin elsaesser bauhefte, 42 Seiten, DIN A5 Querformat, Farbdruck, fester Umschlag, Rückendrahtheftung, ISBN 978-3944405-39-1

Zusätzliche Information

Gewicht105 g
Größe21 × 14.8 × 0.5 cm