martin elsaesser bauheft 02: Gustav-Adolf-Kirche, Niederursel in Frankfurt am Main 1927-1928

8,00 

Mit der 1928 eingeweihten Gustav-Adolf-Kirche in Frankfurt-Niederursel schuf Martin Elsaesser ein in liturgischer und architektonischer Hinsicht wegweisendes Gotteshaus des Protestantismus.

Vorrätig

Artikelnummer: 5322 Kategorie:

Beschreibung

martin elsaesser bauheft 02: Gustav-Adolf-Kirche, Niederursel in Frankfurt am Main 1927-1928

Mit der 1928 eingeweihten Gustav-Adolf-Kirche in Frankfurt-Niederursel schuf Martin Elsaesser ein in liturgischer und architektonischer Hinsicht wegweisendes Gotteshaus des Protestantismus.

Der auf achteckigem Grundriss konzipierte, innen wie außen klar ablesbare Zentralbau, den eine Betonkonstruktion mit ungegliederten Wänden und horizontalen Fensterbändern kennzeichnen, war deutlich an der Formensprache des Neuen Frankfurt orientiert.

Der Innenraum wurde 2016/17 in seiner farbigen Fassung restauriert und unterstreicht, dass die Gustav-Adolf-Kirche in die Reihe der wichtigsten Kirchenbauten des 20. Jahrhunderts gehört.

Mit Texten von DW Dreysse, Konrad Elsässer, Christian Freigang und Jörg Schilling.

Ausstattung

2. erweiterte und verbesserte 2017, Nr. 02 aus der Reihe martin elsaesser bauhefte, 60 Seiten DIN A5 Querformat, Farbdruck, fester Umschlag, Rückendrahtheftung, ISBN 978-3944405-32-2

Zusätzliche Information

Gewicht130 g
Größe21 x 14.8 x 4.3 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „martin elsaesser bauheft 02: Gustav-Adolf-Kirche, Niederursel in Frankfurt am Main 1927-1928“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.