hamburger bauheft 26: Die Strafanstalten in Fuhlsbüttel

9,00 

Die im 19. Jahrhundert auch Hamburg erfassenden Neuerungen im Strafvollzug fanden ihren ersten Niederschlag im Bau der „Correctionsanstalt“ ab 1867.

Vorrätig

Artikelnummer: 5421 Kategorie:

Beschreibung

hamburger bauheft 26: Die Strafanstalten in Fuhlsbüttel

Die im 19. Jahrhundert auch Hamburg erfassenden Neuerungen im Strafvollzug fanden ihren ersten Niederschlag im Bau der „Correctionsanstalt“ ab 1867. Im ländlichen Fuhlsbüttel entstanden zudem das „Centralgefängnis“ (1879) und des „Zweite Gefängnis“ (1906) als mustergültige Justizanstalten, bevor einige ihrer Bauten 1933–45 als Strafanstalt für „Schutzhaftgefangene“ und Konzentrationslager fungierten. Heute sind Teile des denkmalgeschützten „Centralgefängnisses“ aber vor allem die historischen, die Anstalten wie ein Kranz umgebenden Wohnhäuser der Justizbeamten durch Leerstand, Umnutzungs- und Wohnungsbaupläne gefährdet.

Mit Texten von Herbert Diercks, Hans-Kai Möller und Jörg Schilling.

Ausstattung

1. Auflage 2018, Nr. 26 aus der Reihe hamburger bauhefte, 60 Seiten, DIN A5 Querformat, Farbdruck, fester Umschlag, Rückendrahtheftung, ISBN 978-3-944405-42-1

Zusätzliche Information

Gewicht130 g
Größe21 × 14.8 × 0.5 cm