Veröffentlicht am

Neuerscheinung — martin elsaesser bauheft 10: Klinik für Gemüts- und Nervenkranke, Frankfurt a. M. 1930

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der martin elsaesser bauhefte,

die neueste Veröffentlichung des Schaff-Verlags ist der 1930 errichteten Klinik für Gemüts- und Nervenkranke in Frankfurt a. M. gewidmet. Die Geschichte der „Irrenheilkunde“, die Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Einrichtung erster Anstalten eine humane Wendung nahm, hatte im 20. Jahrhundert einige Rückschritte zu verkraften. Unabhängig davon ermöglichte 1927 die Aufgabe der alten „Heilanstalt für Irre und Epileptische“ in Frankfurt eine moderne Klinik nach neuen therapeutischen Behandlungsmethoden einzurichten. Baudirektor Martin Elsaesser schuf einen wegweisenden Bau, der bis heute seine Funktion erfüllt – auch wenn aktuell eine Modernisierung und Erweiterung als notwendig angesehen werden.

Erfahren Sie mehr darüber in dem frisch erschienen martin elsaesser bauheft „Klinik für Gemüts- und Nervenkranke, Frankfurt a. M. 1930“, das zeitgenösssiche und historische Aufnahmen, Grundrisse und Zeichnungen sowie Texte von Konrad Elsässer und Jörg Schilling enthält. Jutta Drewes gestaltete das Cover, Kerstin Davies das Layout.

Das Heft kann ab sofort für 9,00 Euro mit der ISBN-Nummer 978-3-944405-39-1 bestellt werden.

Mehr über den Schaff-Verlag unter: www.facebook.com/schaffverlag

Mit besten Grüßen
Ihr Schaff-Verlag